Franz Tröster

Franz Tröster begann mit 10 
Jahren das Trompetenspiel, wechselte an ein
 Musikgymnasium in Temeschburg und
 studierte anschließend an der Musikhochschule 
Klausenburg (Rumänien).

Er nahm erfolgreich an mehreren nationalen und internationalen Wettbewerben teil und war bereits Solo-
Trompeter verschiedener renommierter Orchester.

Er absolvierte zahlreiche solistische Auftritte mit verschiedenen Philharmonischen Orchestern, Kammerorchestern und Orgel im In- und Ausland.

Auch seine Offenheit gegenüber Jazz und Blasmusik brachte ihm zahlreiche Rundfunk-, Fernseh- und CD-Produktionen. Seit 1990 spielt Franz Tröster regelmäßig in den großen Musicalproduktionen in den beiden Musicalhalls in Stuttgart.
Ein Höhenpunkt in seiner Musikerlaufbahn war ein Trompeten & Orgelkonzert in Castelanza/Mailand sowie ein Konzert in der Carnegie Hall in New York.

 

Er war seit 1990 1. Flügelhornist bei „Ernst Mosch und seinen Egerländer Musikanten“ und spielt zurzeit im Orchester „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“. Als Solist, Studiomusiker und Pädagoge ist Franz Tröster gleichermaßen gefragt.

Neben seinen konzertanten Verpflichtungen arbeitet er als Dozent für Trompete und als Dirigent.

Mit Markus Privat verbindet ihn eine mehr als zwanzigjährige musikalische Zusammenarbeit in verschiedenen Genres der Musik. Unvergessen sind die gemeinsamen Konzerte mit „Tromba festiva“, wo sie mit der Erarbeitung unterschiedlicher Literatur für 2 Trompeten ihre perfekte Ergänzung finden.

Menü schließen